Sanitätsdienst beim Handball
Sie sind hier: Aktuelles » Sanitätsdienst beim Handball

Sanitätsdienst beim Handball

Unser Landrat, Joachim Arnold, im Tempo-Gegenschlag der Hüttenberger

Wölfersheim. Der Sanitätsdienst führte uns zu viert in die Singberghalle (RA/RS/2xSan, RTW). Im Rahmen der diesjährigen 50-Jahr-Feierlichkeiten der Singbergschule spielten die "Singberg Allstars", eine Handballmannschaft mit Spielern aus dem TSV Södel und einigen anderen Wölfersheimer Spielern, gegen den TV Hüttenberg (2. Bundesliga). Mann, da "ging die Post ab"! Welch ein Tempo!

Landrat Joachim Arnold, selbst Wölfersheimer und langjähriger Handballspieler, ließ sich die Spielteilnahme mit der Nummer 20 nicht nehmen und bestritt die ersten Minuten im Spiel. Super Leistung! Dennoch endete das Spiel aus Sicht der Hüttenberger (zugegeben... verdient) mit 41:15 (18:8).

Zum Auftakt spielten Jugendmannschaften aus der Singbergschule, zudem gab es zur Auflockerung Vorführungen der Showtanzgruppe der TG Melbach. 
Für uns als DRK Wölfersheim ist das die erste Gelegenheit, in 2014 zu sagen: "Herzlichen Glückwunsch zum 50., Singbergschule"!

Zu arbeiten gab es für uns nur wenig. Ein Schlag gegen einen Kehlkopf und eine Rangelei im Tor waren zu versorgen - beide Spieler blieben nach unserer Behandlung im Spiel. (MM)

20. Januar 2014 11:04 Uhr. Alter: 3 Jahre